LOGIN and OUTKONTAKTIMPRESSUM
  ACTIVITY SCOPE SITE GOV ARCHIVE
     
 
 
Zugang zur inter.zone

Stellen Sie sich noch heute einen Pass aus!

Sie erhalten:

  • Einladungen
  • Hintergründe
  • Editionen
Sie können:
  • Posten
  • Diskutieren
  • Widersprechen
 

26. Oktober 2013 / 19:30 bis 20:30 Uhr
Micha Purucker lädt zur Markierung der inter.zone

Areal an der Dachauer Straße 114, D-80636 München


Das Projekt ist eine dauerhafte Einrichtung, die sporadisch bespielt wird ...
  • zwei Container als inszeniertes Raumzeichen, als Schwelle und konkretes Portal zu einem virtuellen Terrain

  • 30 qm als temporärer, unabhängiger Aktionsraum, der sich in den Folgeveranstaltungen in Bild, Wort, Aktion und Ton entfalten wird

  • 66 Kubikmeter stählerne Kubatur als sichtbarer Widerhaken und realer Resonanzboden eines unabhängigen, sperrigen Gedankenraums
ground control:
u.a. Burroughs, Serres, Bey, Céline, Fichte, Bataille, Pasolini

Als offene Form und räumliche Geste widerspricht das Projekt inter.zone üblichen Setzungen mit ihren Zuordnungen in Raum und Zeit.

inter.zone ist akkumulativ, on-going – es ist kein work-in-progress – es geht um die Begehung eines gedanklichen Terrains, das sich der Häresie, den Widersprüchen verpflichtet weiß.

Am Samstag, 26. Oktober wird ein Anfang gemacht, der Ort markiert und werden Übertrittsdokumente ausgehändigt.

      

"inter.zone" wird gefördert durch
das Kulturreferat der LH München